JHV Bridgeverband Westfalen – Neuer Vorstand gewählt

Am 28.11.2021 fand im Bridgeforum die JHV des Bridgeverbandes Westfalen statt.
Dabei wurde unter anderem ein neuer Vorstand gewählt.

Dem bisherigen Vorstand mit

Hans-Jürgen Lorke (Vorsitzender)
Michael Böcker (Sport)
Hubertus Bäumer (Finanzen)
Renate Weigt (Unterricht)
Barbara K. Hieronimus (Öffentlichkeitsarbeit)

sei an dieser Stelle für die Arbeit in dieser schwierigen Zeit herzlich gedankt.

Der neue Vorstand besteht nun aus:

Michael Böcker (Vorsitzender)
Thorsten Roth (Sport)
Karin Sparenberg (Finanzen)
Barbara von Kleist (Unterricht)
Gisa Wittenbecher (Öffentlichkeitsarbeit)

Also eine großer Anteil von Mitgliedern unseres Clubs!

Außerdem wurde noch der Posten des Vorsitzes des Disziplinargerichts des Verbandes Westfalen gewählt, da der bisherige Vorsitzende des Gremiums, Thorsten Roth, nicht gleichzeitig zwei solche Posten innehaben darf. Der neue Vorsitzende des Disziplinargerichts ist nun Martin Meckel.

Wir wünschen dem neuen Vorstand alles erdenklich Gute!

Gleich im Anschluss an die Wahl wurden im Punkt „Verschiedenes“ viele Ideen diskutiert, und nach Beendigung der Veranstaltung legte der neue Vorstand auch gleich los mit einer ersten Sitzung.

Weitere Informationen werden folgen.

Aktuelle Informationen aus dem Bridgeverband Westfalen

Heute hat Barbara K. Hieronimus einen Rundbrief gesendet, in dem sie sehr nett beschreibt, wie es ihr im ersten Jahr als Vorstandsmitglied für Öffentlichkeitsarbeit erging. Sie hatte sich vorgenommen, möglichst viele Clubs des Verbandes zu besuchen – aufgrund Corona wurden es bis dato noch nicht so viele wie geplant, aber unser Club, in dem ja auch im September das Sommerfest stattfand und wo sie auch bereits mehrfach gespielt hat, zählt dazu.

Hier ein kleiner Ausschnitt:

Gelernt habe ich bei diesen Besuchen einiges. Kannte ich bisher, dass beim Spielen der Geräuschpegel fast so hoch wie auf dem Schulhof ist [😉], so lernte ich Clubs kennen, bei denen es bis zum Rundenwechsel ruhig und konzentriert zugeht. Ein Club verfügte sogar über ein CO2-Messgerät. Alle Mitspieler achten darauf, dass ab einem gewissen Schwellenwert kurz gelüftet wird. Das ist eine ganz tolle Sache und gar nicht so teuer.

…welchen Club sie da wohl meint…

Außerdem hat sie mit dem Schreiben auch eine ausführliche aktuelle Information mitgesendet, in der u.a. auch auf das Sommerfest eingegangen wird, das ja die vielen Teilnehmer noch in guter Erinnerung haben werden. Interessant ist auch, dass auch der Bridgeclub Münster e.V. vor kurzem sein 70. Jubiläum feierte – herzlichen Glückwunsch!

Doch sehen Sie selbst

Weitere interessante Information finden Sie auch unter

Bridge am Mittwochnachmittag

Liebe Bridge-Spieler*innen vom Bridge am Mittwochnachmittag,
zu meinem größten Bedauern sehe ich mich angesichts der wieder dramatisch ansteigenden Corona-Infektionszahlen gezwungen, die endlich wieder angelaufenen Mittwochsveranstaltungen bis auf weiteres abzusagen. Auch wenn bisher alle Teilnehmer zweifach geimpft waren, kann ich es nicht vertreten, wenn sich möglicherweise doch irgendjemand dabei infiziert. In meinem erweiterten Bekanntenkreis hat es schon mehrfach Impfdurchbrüche gegeben.
Mit tut das sehr, sehr leid, da sich doch eine sehr nette und harmonische Gruppe zusammengefunden hat. Ich werde die Infektionslage weiterhin beobachten und Sie informieren, wann wir den „Bridge am Mittwochnachmittag“ wieder fortsetzen können (vsl. aber erst im nächsten Jahr).
Alle Teilnehmer ohne Email-Anschrift werde ich telefonisch verständigen. Frau Eggemeyer bitte ich, dass Sie Frau Dierkes benachrichtigen.
Ihr Gert Reimer

Weihnachtsfeier des Clubs im Bridgeforum

Liebe Bridgefreundinnen und liebe Bridgefreunde.

am Samstag, den 27.11.2021 ab 14:30 Uhr wollen wir wieder unsere Weihnachtsfeier mit Kaffee und Kuchen, Turnier und Abendessen in unserem Haus durchführen. Für genügend Platz und gute Luft ist gesorgt, denn unser Vermieter überlässt uns für den Nachmittag und Abend das leerstehende Nachbarbüro, das groß genug ist für alle. Deshalb können in diesem Jahr auch Bridgespieler*innen mitmachen, die bei uns spielen aber nicht Clubmitglieder sind.

WICHTIG! Alle Teilnehmer müssen mindestens zweimal geimpft sein und den Impfnachweis vorzeigen. Wessen 2. Impfung bereits mehr als 6 Monate her ist und noch nicht die Booster-Impfung bekommen hat, muss einen aktuellen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen.

Alle weiteren Informationen findet Ihr hier.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Jahreshauptversammlung des Bridgeverbandes Westfalen im Bridgeforum

Am Sonntag, den 28.11.2021, findet die Jahreshauptversammlung des Bridgeverbandes Westfalen in unseren Räumlichkeiten statt.

Während der Veranstaltung gilt die 2G-Regelung (vollständig Geimpfte oder von einer Corona-Infektion Genesene), also wie auch bei unseren Clubveranstaltungen

Beginn ist um 10:30 Uhr, es wird nach Berichten der einzelnen Ressorts und der Entlastung des Vorstandes die Vorstandswahl sowie die Auslosung für den DBV-Pokal (Vorrunden auf Ebene des Bridgeverbandes Westfalen) stattfinden.

Aktive Teilnehmer der Veranstaltung sind nur die Mitglieder des Vorstandes des Bridgeverbandes Westfalen sowie die Clubvorstände, die bei stattfindenden Abstimmungen mit der Erstmitgliederanzahl gewichtet werden.

Die bisher für 14:00 Uhr geplante Bezirks-Individual-Meisterschaft ist aufgrund der hohen Inzidenzen *in NRW* abgesagt worden. Im Bereich Osnabrück sind die Zahlen auf einem sehr viel niedrigeren Niveau, es besteht also kein Zusammenhang zu unserer Weihnachtsveranstaltung.

Clubspiel / BBO / Corona

— Aktualisierte Fassung Oktober 2021 —

Aufgrund der Entwicklung im Corona-Inzidenzbereich möchten wir momentan nur vollständig Geimpfte und Genesene zum Spielen in unseren Räumen zulassen. Zu beachten ist, dass im Hausflur beim Betreten und Verlassen des Hauses ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Die Spieltermine im Club und bei BBO sind bis auf Weiteres festgelegt auf (Spielbeginnzeiten):

Mo 17:00 Club Paarturnier 17:30 BBO Paarturner
Mi 18:00 Club Paarturnier 18:00 BBO Paarturnier
Fr 18:00 Club Paarturnier 18:00 BBO Paarturnier

Weitere Termine sind:

Dienstag Nachmittag: Anfängerkurse.

Mittwoch Nachmittag 14:30 h: Bridge mit Unterricht

Nähere Informationen unter „Bridge lernen!“

Außerdem bieten wir an:

Donnerstag Nachmittag 15:00 h: lockeres Spielen mit Adelheid Custodis.

Freitag Morgen 10:30 h: Bridge mit zu einem Thema gesteckten Karten mit Joan und Stepan Koudelka.



Wir hoffen, dass es behördlicherseits zu keinen (weiteren) Einschränkungen im Clubspiel kommen muss.

70 Jahre Bridge-Club Osnabrück e.V.

Am 11. Juli 1951 wurde unser Club gegründet. Deshalb feiern wir am Montag, 6. September 2021 unser 70. im Hotel Rahenkamp mit einem unterhaltsamen Bridge-Turnier und einem leckeren Buffet.

Der DBV gratulierte uns in seiner Juli-Ausgabe.

BBO bei Osnabridge

Seit März 2020 wurde durch tatkräftigen Einsatz von Gisa Wittenbecher und Sigrid Boßeler auch BBO angeboten als Möglichkeit, in Corona-Zeiten Bridge spielen zu können, Begonnen hatte das Ganze mit 8 Teilnehmern, das 100. Turnier Ende Januar 2021 fand mit 80 Teilnehmern statt.

Nach über einem Jahr haben Siggi und Gisa die Verantwortung für das Online-Bridge bei BBO in die Hände des Vorstands abgegeben. Vielen Dank an die Beiden für ihre Tätigkeit in mehr als 130 Turnieren!

Mittlerweile gab es Mitte Oktober das 200. Turnier auf der Plattform.

Es werden weiter montags um 17:30 Uhr sowie mittwochs und freitags um 18:00 Uhr Turniere angeboten.